2-tägiger Ausflug


Am vergangen Wochenende stand bei uns der 2-tägige Vereinsausflug auf dem Programm. Da das Wetter nicht wie gewünscht mitmachen wollte, nahmen wir das Schlecht-Wetter-Programm in Angriff. Am Bahnhof Wolhusen haben wir uns am Mittag versammelt. Mit dem Zug ging es nach Willisau, wo wir uns im Sport Rock eintrafen. Bei einer gemütlichen Runde Bowling kamen wahrlich Talente zum Vorschein. Aber es gab auch andere, welche etwas Mühe hatten und mit drei «Nuller» in Folge starteten (Knik). Anschliessend stand bereits eines der Highlights auf dem Programm. Mit dem Partybus ging es von Willisau nach Zug zu unserer Unterkunft. Bei der coolen Ausstattung und bei passender Stimmungsmusik kamen wir prompt an unserem Zielort an. Bis auf den Wechsel der Bierfässer lief der Zapfhahn praktisch ununterbrochen. Eine Miete dieses Buses können wir wärmstens empfehlen. Sicherlich ein super Erlebnis für partywillige Gruppen :)

Nach dem alle Mitglieder ihr Zimmer bezogen hatten, ging es mit dem Zug nach Kilchberg. Wir quartierten uns im Restaurant «El Poco Loco» ein, wo uns leckere Fajitas serviert wurden. Nach dem Essen, ein paar Bierchen und Flämli ging es dann weiter in die Bar im untersten Stockwerk. Gegen Mitternacht machten wir uns zurück nach Zug und erforschten dort, was das Nachtleben zu bieten hat.

Am Sonntag am Morgen ging es mit dem Frühstück weiter. Nennenswert sind die leckeren Fleisch- und Käseplatten. Danach ging es nach Obfelden zur Actionworld Zürich. Zum Start gönnten wir uns zwei Runden Lasertag. Auf Grund des Schlafmangels hatten gewisse Personen etwas Mühe in der dunklen Räumlichkeit. Nach dem Lasertag ging es mit dem Adventure Golf weiter. Die Bälle mussten mit Hilfsmittel wie Kanone, Laubbläser oder ganz normal mit dem Schläger in die Löcher befördert werden. In 6er-Gruppen nahmen wir die Bahnen in Angriff und bewältigten mehr oder weniger erfolgreich die verschiedenen Bahnen. Nun war es Zeit nach Wolhuser zurückzukehren. Da wir leider einen falschen Zug erwischt haben, machten wir noch einen kurzen Umweg über Zürich HB.

Nach erfolgter Ankunft am Bahnhof in Wolhusen war es nun geschafft. Ein lustiger und ereignisreicher Ausflug ging zu Ende. Impressionen zum Ausflug findet ihr hier.